Skip to content

Frankfurt/Main: 10.000 € Steuermittel für jeden Nazi-Demonstranten

10.000 Euro kostet "den Steuerzahler" jeder Nazi Demonstrant, der in Frankfurt am Main am 7. Juli von der Polizei geschützt vermummt auftreten und Parolen wie »BRD – Judenstaat, wir haben dich zum Kotzen satt« (laut der Anti-Nazi-Koordination Frankfurt sowie der "junge Welt") krakeelen durfte.

Siehe auch den Artikel der Anti-Nazi Koordination vom 8. Juli 2007

Bei Chris B. findet sich ein Bericht über seine Erfahrungen bei der Demonstration gegen den Nazi Aufmarsch in Frankfurt / Main vom 7. Juli., IndyMedia berichtet ebenfalls ausführlich.

Einmal mehr wird damit die Notwendigkeit eines Verbots der NPD und aller anderen faschistischen Organisationen deutlich. Wenn auch mit Sicherheit das Problem des Faschismus damit nicht aus der Welt geschafft wäre, könnten die Faschisten nicht mehr derart auftreten und wäre einer ihrer wesentlichen Finanzierungsquellen der Geldhahn abgedreht.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Lupe on :

schon bedenklich. allerdings war der g8-einsatz auch ziemlich teuer und dort waren es eher linksorientierte, wie wir:
http://swiss-lupe.blogspot.com/2007/06/g8-sicherheit-bilder-und-videos.html

von den umweltschäden gar nicht zu sprechen:
http://swiss-lupe.blogspot.com/2007/06/g8-erzeugt-30000-tonnen-co2.html

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.

cronjob