trueten.de

"Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher, und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch, werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude." Albert Einstein

Der Zweck und die Mittel (oder Religion als Politik und Politik als Religion)

Erich Kästner 1961
Foto: von Basch
Lizenz: [CC BY-SA 3.0 nl]

Die Zeitlosigkeit der Gedichte des heute leider meist als Kinderbuchautoren wahrgenommenen Erich Kästner ist unglaublich. Wir hatten darauf ja schon in "Das Führerproblem, genetisch betrachtet" und anderen Texten Kästners hingewiesen. Heute nun ein weiteres aktuelle Gedicht:

Der Zweck und die Mittel

(oder Religion als Politik und Politik als Religion)

Der Zweck, sagt ihr, heiligt die Mittel?
Das Dogma heiligt den Büttel?
Den Galgen? Den Kerkerkittel?
O schwarzumflortes Kapitel!
Fest steht trotz Schrecken und Schreck:
Die Mittel entheiligen den Zweck!

Erich Kästner, aus "Wir haben der Welt in die Schnauze geguckt"
Via Horizontverschmelzung

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

    • Posted byJue.So Jürgen Sojka
    • on
    Es kann nicht oft genug auf unsere 'Belesenen' verwiesen und aus ihren Werken zitiert werden |;-))

    Dazu ein 'Kurzer' www.parkschuetzer.de/statements/187562 darin
    Spiegel vorhalten: es gibt jemanden, über den behauptet wird, es gibt ihn nicht – Till Eulenspiegel!
    Der Ursprung für diese Figur liegt im Mittelalter, geläufig dort der Begriff Narr! Schon sind wir bei uns,
    im Ländle, angelangt. Hier im Ländle? Na klar!
    So mancher Fürst hielt ihn sich, den Hofnarr – eine bewegte Geschichte, die erzählt werden will!!

    Also flugs den Link angeklickt, die PDF-Datei geöffnet und nach~ge~lesen, was noch geschrieben steht!
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed