trueten.de

"Wir sind es, die wir die Städte und Paläste - hier in Spanien und in Amerika und überall - gebaut haben. Wir Arbeiter können andere Städte und Paläste an ihrer Stelle aufrichten und sogar bessere. Wir haben nicht die geringste Angst vor Trümmern. Wir werden die Erben dieser Erde sein... Hier, in unserem Herzen, tragen wir eine neue Welt. Jetzt, in diesem Augenblick, wächst diese Welt." Buenaventura Durruti

Marlin mit OctoPrint auf AnyCubic i3 MEGA flashen

Neue Firmware lässt sich natürlich direkt aus der Arduino IDE auf den Drucker flashen. Was aber, wenn der USB Port des Druckers bereits durch eine Verbindung zum OctoPrint Druckserver belegt ist? Sinn des Druckservers ist es ja vor allem, unabhängig vom jeweiligen Arbeitsplatzrechner aus den 3D Druck anstoßen zu können, also fallen Sachen wie  Drucker zum Rechner tragen oder Notebook an Drucker stöpseln, danach wieder den RaspBerry PI ranhängen Turnschuh-EDV aus. Denn für solcherlei Dinge gibt es das auf der Vorarbeit von Nicanor Romero Venier basierende Firmwareupgrade Plugin von Gina Häußge und Ben Lye. Da es sich quasi um ein Frontend für den avrdude Befehl handelt, muss selbiger ebenfalls installiert sein. Das Plugin nimmt einem dann die ganze Arbeit ab, man muss lediglich wissen, wo die kompilierte  *.hex Datei aus der Arduino IDE liegt, anstatt sich


avrdude -p m2560 -c stk500 -P /dev/ttyUSB0 -U flash:w:MarlinV1.1.5.ino.hex:i -v

merken zu müssen (wobei das letztlich wesentlich schneller funktioniert).

Für den AnyCubic i3 MEGA werden darüber hinaus die folgenden Parameter benötigt, damit das Flashen problemlos verläuft:

Flash Method: avrdude (Atmel AVR Family)

AVR MCU: ATmega2560

AVR Programmer Type: stk500v2

Besonders interessant ist die Möglichkeit, Firmwares direkt aus dem Netz installieren zu können, allein die Eingabe der entsprechenden URL reicht aus. Oder eben der entsprechende Dateiname / Speicherort im lokalen Netz / Rechner.

HINWEIS:
Alle gemachten Angaben sind ohne Gewähr auf Funktion und Richtigkeit. Für eventuell entstehende Schäden übernehmen wir keinerlei Haftung. Sämtliche Veränderungen geschehen auf Eure Verantwortung und Gefahr.

Irgendwie muss ich das alles finanzieren, daher sind die allermeisten Links Affiliate. D.h.: Solltet Ihr über diese Links zu einem Onlinehändler geraten und dort etwas bestellen, bekomme ich eine kleine Provision, für Euch ändert das am Preis natürlich nichts. Für die Inspirationen geht ein herzliches Dankeschön an die genannten Personen, insbesondere an die OctoPrint Community!

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

    • Posted byChristoph
    • on
    Hallo,

    der Befehl zum Schreiben des hex kann so nicht funktionieren:

    avrdude -p m2560 -c stk500 -U flash:r:marlin-orig.hex:i -v

    das r nach flash: liest den Flash aus, aus meiner Sicht müsste folgender Befehl passen:

    avrdude -p m2560 -c stk500 -P /dev/ttyUSB0 -U flash:*w*:MarlinV1.1.5.ino.hex:i -v

    Liebe Grüße
    Christoph
    Comments (2)
    Reply
    • Posted byThomas Trueten
    • on
    Hallo Cristoph,
    Danke für den richtigen Hinweis. Ich habe die Korrektur mal in den Text übernommen. Wenn ich jetzt noch zusammen bekommen würde, wieso ich damals den so in den Beitrag geschrieben habe... 8-)
    Geflasht hatte ich eigentlich meistens mit avrdude und irgendwann dann über Cura / ArduinoIDE / Simplify3d usw. sowie eben über das Octoprint Plugin.

    Danke nochmal und viele Grüße,
    Thomas
    Comments (2)
    Reply
    • Posted byChristoph
    • on
    Hallo Thomas,
    bei mir hat die Installation des Octoprint Plugins leider nicht funktioniert, darum habe ich es so machen müssen ...
    Liebe Grüße
    Christoph
    Comments (2)
    Reply
    • Posted byThomas Trueten
    • on
    Hallo Christoph,
    welche Probleme gab es denn bei der Installation? Was sagt das Forum oder die Entwickler?

    Viele Grüße,
    Thomas
    Comments (2)
    Reply
    • Posted byMark
    • on
    Bei mir hat es so wie hier beschrieben auch nicht geklappt. Problem bei mir war der falsche Parameter hier :" -c stk500". stattdessen muss man "-c wiring" benutzen. Wird einem auch im Plugin dropdown angeboten.
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed