trueten.de

"Die Deutschen sind ein Volk, das im hohem Maße von der staatlichen Idee durchdrungen ist, dieser Geist war schließlich stärker als alle anderen Leidenschaften und hat in ihnen buchstäblich den Freiheitsdrang erstickt." Michail Bakunin

FOOD FOR ACTION

FOOD FOR ACTION kocht auf politischen Aktionen und Veranstaltungen, um den Widerstand zu stärken - OHNE MAMPF KEIN KAMPF - und um politisch und ökologisch sinnvolle Alternativen in die politische Praxis zu integrieren. Rund um den G8 Gipfel verpflegten die Volxküchen die Teilnehmer an den Protesten. Angeblich deckten die Einahmen die Kosten nicht. Dem ist nicht so, wie der Bericht der Berliner "mobile vokü - cuisine populaire" - zusammen mit Erfahrungsschnipseln - klarstellt.

Wo wir kochen hängt einerseits von unseren Kapazitäten ab, andererseits davon, ob wir eine Aktion oder Veranstaltung und die dahinterstehende(n) Gruppe(n) politisch unterstützen. Wir kochen nicht für kommerzielle Veranstaltungen, sondern wollen durch unsere Arbeit selbstverwaltete, emanzipatorische Aktionen und Kampagnen unterstützen, hierarchische Strukturen lehnen wir in jeder Form ab.

Weiterlesen

Übrigens: In Stuttgart gibts Samstags im "Subversiv" ebenfalls Volxküche. Ab 20 Uhr.

Französische Zwiebelsuppe, Rezept für 2 Personen

Passend zum Beaujoulais Primeur 2006 empfehle ich eine Französische Zwiebelsuppe - als Vorspeise...:
Französische Zwiebelsuppe, Rezept für 2 Personen

200 g Zwiebeln
100 g Gruyère
2 Zweige glatte Petersilie
50 g Butter
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Thymian
150 ml trockener Rotwein
400 ml Bouillon
etwas Madeira
etwas Salz, Pfeffer
2 Scheiben Weißbrot (franz. Stangenweißbrot bzw. Flûte)

Zwiebeln schälen und ohne Strünke in Scheiben schneiden. Käse reiben. 1 Petersilienzweig fein hacken. Zwiebeln in einer großen Pfanne mit Butter anbraten. Lorbeerblatt, 1 Petersilienzweig und Thymian zugeben. Mit Rotwein ablöschen, mit Brühe auffüllen und 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Kräuter herausnehmen und mit Madeira, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Brotscheiben im Ofen oder Toaster kross backen. Darauf geriebenen Käse streuen.
Die Zwiebelsuppe klassisch in Löwenkopfterrinen füllen und die mit Käse bestreuten Brotscheiben darauf legen. Im Ofen überbacken, bis der Käse goldbraun ist. Gehackte Petersilie darüber streuen.

Pro Portion: 634 kcal / 2653 kJ - 27 g Kohlenhydrate, 31 g Eiweiß, 36 g Fett
10149 hits
Last modified on 2006-11-17 18:01
Defined tags for this entry:

Erster?

Ich habe hier seit Februar nichts mehr zum Thema "Essen und Trinken" geschrieben. Diese Kategorie in unserem Blog reichlich unterbelichtet. Im Fotoalbum ist immerhin noch ein Fotobericht zum Thema "Rouladen auf Gemüsebett" zu finden.

Aus dem Grund heute mal wieder ein kulinarischer Beitrag: Obwohl erst morgen der "offizielle" Ausgabetag ist, konnte ich einen meiner Lieblingsweine, einen 2006er Beaujolais Primeur 2006 ergattern:
Beaujolais Primeur AOC 2006

Als Beilage zu diesem Wein empfiehlt sich eigentlich alles, vom Baguette mit Käse bis hin zu obigen Rouladen auf Gemüsebett. Da Spargel zur Zeit nur schwierig zu bekommen ist, könnte eine Variation mit Kürbisgemüse recht nett sein.

Chicken-Kokos-Curry / Essen am 5.2.06

Chicken-Kokos-Curry
Kategorien: Fleisch Huhn Kokos Curry
Portionen: 4 Personen
ZUBEREITUNGSZEIT ca. 45 Minuten
Zutaten:
3 Möhren (ca. 300 g)
1 Stange Zitronengras
1 Stück Frischer Ingwer à 30 g
2 Knoblauchzehen
2 Rote Chilischoten
600 Gramm Hähnchenfilet
1 Essl. Butterschmalz
Pfeffer & Salz
2 Essl. Curry
1 Dose Ungesüßte Kokosmilch (400 ml)
2 Teel. Gemüsebrühe
4 Kaffirlimettenblätter oder
1 Limette
Koriander zum Garnieren

VITALINFO
Pro Portion......320 kcal
Kohlenhydrate......6 g
Eiweiß............30 g
Fett..............18 g


Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Zitronengras waschen. Halbieren und jedes Stück 1x längs einschneiden. Ingwer und Knoblauch schälen. Ingwer grob würfeln.

Chilischote putzen und längs einschneiden. Kerne mit einem Messer entfernen. Chilischote waschen und fein hacken. Fleisch waschen, trockentupfen und in grobe Würfel schneiden.

Butterschmalz in einer großen Pfanne (mit Deckel) erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren zugeben und kurz mitbraten.

Ingwer und Knoblauch durch eine Knoblauchpresse direkt in die Pfanne drücken. Chili zugeben und alles unter Wenden 1-2 Minuten mitbraten. Curry überstäuben, unter Rühren kurz anschwitzen.

Kokosmilch, ca. 375 ml Wasser und Brühe einrühren. Limettenblätter waschen, abtupfen. Oder Limette waschen und in Scheiben schneiden. Blätter oder Scheiben und Zitronengras zum Curry geben.

Curry zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln. Mit Salz und Curry abschmecken. Mit Koriander garnieren. Dazu schmeckt Basmati-Reis.

Kaffirlimettenblätter geben ein frisches, zitroniges Aroma ab. Frische Blätter werden im Ganzen mitgegart, aber nicht mitgegessen. In getrockneter Form können Sie diese auch unter www.monsun-online.de oder Tel.: 03641 62280 bestellen. 40 g kosten 1,20 ¤ zuzügl. Versand. Art.Nr.: 16626
10655 hits
Last modified on 2006-09-09 11:38
Defined tags for this entry: ,