trueten.de

"Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden." John Lennon

Opensource-DVD 14.0 erschienen

Die Opensource-DVD, eine Sammlung von freier Software für Windows, ist in Version 14.0 mit zehn neuen Programmen und dem neuen OpenOffice.org 3.1 erschienen. Die Version 13 hatte ich vergessen hier zu bloggen. Bei Pro Linux gibt es folgenden Hinweis zur DVD:

(...) Die sonstigen Änderungen gegenüber der Opensource-DVD 13.0 umfassen Updates von 91 Programmen sowie zehn neue Softwarepakete. Die Basisversion der DVD enthält eine Suchfunktion und die Möglichkeit, Programme direkt von der DVD zu installieren. Alle enthaltenen Programme werden auf einer Skala von 1-5 bewertet. Zusätzlich werden Angaben zur Lizenz, zur Homepage und anderem gemacht.

Die 4,2 GB große DVD kann als ISO-Image von verschiedenen Servern heruntergeladen werden. Zusätzlich werden Label und Cover für die DVD angeboten, die für selbst gebrannte DVDs verwendet werden können. Die Opensource-DVD darf für nichtkommerzielle Zwecke kopiert und weitergegeben werden. (...)

Mehr Information: www.opensource-dvd.de

Opensource-DVD 10.0 erschienen

Gerade bei Pro-Linux gelesen: Die Opensource-DVD, eine Sammlung von freier Software für Windows, ist in Version 10.0 mit 16 neuen Programmen und dem neuen OpenOffice.org 2.4.1 erschienen. Damit enthält die DVD nun 390 Programme. Die 3,5 Gigabyte große DVD kann als ISO-Image von verschiedenen Servern heruntergeladen oder auch bestellt werden.


Mehr Informationen

Opensource-DVD 8.0 erschienen

DVD Label
Die Opensource-DVD, eine Sammlung von freier Software für Windows, ist in Version 8.0 mit über 300 Programmen, 10 davon erstmals auf dieser DVD sowie den neuen OpenOffice.org 2.3.1 erschienen.

USB-Stick mit TrueCrypt verschlüsseln

Update: TrueCrypt wird nicht mehr weiterentwickelt. Siehe hier. Es gibt natürlich zahlreiche Alternativen, die zum Beispiel hier und dort beschrieben sind.

USB-Sticks verwenden heute viele User. Anwendungen wie PortableApps ermöglichen, auf (beinahe) jedem Rechner im Rahmen der Betriebssystemgrenzen und Userrechte seine jeweilige Arbeitsumgebung zu transportieren. Neben der Virengefahr, die man sich mit dieser Mobilität einfängt, ist auch das Risiko allgegenwärtig, den Stick irgendwo zu verlieren.

Wer nicht gerade einen U3 Stick verwendet, der über verschlüsselte Datenpartitionen verfügt, oder mit verschiedenen Betriebssystemen arbeitet, will vielleicht einen Blick auf das sowohl für Linux als auch für Windows Betriebssysteme verfügbaren Open-Source Verschlüsselungssystem TrueCrypt werfen. Wer sowieso ständig einen ipod, eine Digitalkamera oder ähnliche Speichermedien mit sich herumträgt kann natürlich auch auf diesen Geräten einen verschlüsselten Bereich anlegen.

Bei alldev gibt es eine ausführlich bebilderte Schritt für Schritt Anleitung zum Thema TrueCrypt auf USB Sticks.

Firefox Beine machen

Dem folgenden Tipp sollte man nur nachgehen, wenn man mit DSL im
Internet herumturnt. Dann macht es aber auch richtg Spaß. Ich war so
frei und habe die englische Anleitung einmal sinngemäß übersetzt.


  • Tippe about:config in die Adresszeile und drücke die Returntaste.
  • Wandere die alphabetisch geordnete Liste hinab zu den

    drei folgenden Einträgen, die Du ändern mußt.
  • network.http.pipelining (auf “true” stellen)
  • network.http.proxy.pipelining (auf “true” stellen)
  • network.http.pipelining.maxrequests (auf etwa 30 stellen)
  • Zuletzt klickt man irgendwo auf der Seite mit der rechten Taste

    und wählt aus dem Kontextmenü über Neu -> Integer aus.
  • In das Popupfenster trägt man nun den Eigenschaftsnamen

    nglayout.initialpaint.delay ein und gibt ihm im nächsten

    Fenster den Wert 0 (Null)

Warum das Firefox schneller macht?

Normalerweise verarbeitet der Browser seine Anfragen nacheinander. Also
eine Anfrage nach der anderen. Mit den oben beschriebenen Maßnahmen
ändern wir das auf satte 30 Stück und das macht ihn deutlich flotter.
Damit er das auch ohne Verzögerung tut, geben wir dieser neuen
Eigenschaft nach der Vergabe des Eigenschaftsnamens den Wert Null.

Quelle


9070 hits
Defined tags for this entry: ,
Last modified on 2006-09-09 11:25

XandrOS und k3b

Unter xandrOS lässt sich k3b hervorragend mit folgender /etc/apt/sources.list installieren:
(...)
deb ftp://ftp.nerim.net/debian-marillat/ sarge main
deb http://xnv3.xandros.com/3.0/pkg unsupported3.0-xn main contrib non-free
deb http://www.archlug.org/apt xandros3 archlug boylinux zzupp


anschließend aptitude update;aptitude install k3b k3b-i18n


3371 hits
Defined tags for this entry: , , ,
Last modified on 2006-12-19 09:08

Serverausfall bei arcor.de

Wegen Serverausfall bei arcor.de war unser Blog aus Teilen des Netzes nicht oder schlecht erreichbar. Eine nützliche Seite von Heise enthält aktuelle Störungen von Internetprovidern, selektierbar nach Vorwahl/Provider.
2777 hits
Defined tags for this entry: ,
Last modified on 2006-09-09 11:24