pfsense: pihole mit pfBlocker NG (fast) arbeitslos machen.

Nur ein kurzer Bookmark für eine ausführliche Anleitung, wie mittels dem pfBlocker NG Plugin Werbung usw. direkt an der Firewall blockiert werden kann. Noch etwas weiter geht dieser Beitrag, der auch beschreibt, wie mittels Zugriffslisten Angriffe oder Scans auf die Firewall blockiert werden können. Zusammen mit Browserplugins wie ublockorigin ergeben sich dann endlich Werbefreie Seiten.

Für kleinere Netze wäre ein derart komplexes Konstrukt Overkill, hier empfiehlt sich piHole, gerade auch in Verbindung mit einem VPN.

pfSense: Midnight Commander installieren

Natürlich sollte man auf einer Firewall nur die nötigste Software installiert haben. Aber ein schicker ncurses Dateimanager wie den Norton Commander Clone Midnight Commander gehört ja mehr oder weniger dazu. Standardmäßig ist er jedoch nicht in den Paketquellen enthalten, weswegen man diese nachrüstet, freilich aus vertrauenswürdigen Quellen:


pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/png-1.6.34.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libslang2-2.3.1_3.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/kbproto-1.0.7.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/xproto-7.0.31.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libXau-1.0.8_3.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libXdmcp-1.1.2.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libpthread-stubs-0.4.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libxcb-1.12_2.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libX11-1.6.5,1.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/xextproto-7.3.0.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libXext-1.3.3_1,1.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/libssh2-1.8.0,3.txz

pkg add http://pkg.freebsd.org/FreeBSD:11:amd64/release_2/All/mc-4.8.20_2.txz

Um einen direkten Zugriff aus der Shell zu erhalten muss man noch folgendes in die Konsole eingeben:


mv /usr/local/bin/mc /usr/local/bin/mc.real

echo 'sh -c "export SHELL=/bin/tcsh ; /usr/local/libexec/mc/mc-wrapper.sh"' > /usr/local/libexec/mc/mc

chmod +x /usr/local/libexec/mc/mc

sed -i.bak 's;/usr/local/bin/mc -P;/usr/local/bin/mc.real -P;' /usr/local/libexec/mc/mc-wrapper.sh

ln -s /usr/local/libexec/mc/mc /usr/local/bin/mc

Das ist nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern ein Forenbeitrag.