"50 Jahre Scherben" - Vortrag von Dr. Maurice Schuhmann über die Band „Ton Steine Scherben“

Rio Reiser, Kopf der Agit-Prop-Band „Ton Steine Scherben“ (TSS), war einer der einflussreichsten deutschen Musiker – und zudem auch Anarchist. Im Jahr 1970 erschien mit „Macht kaputt, was euch kaputt macht!“ ein Soundtrack für die Revolte der 70er und 80er Jahre; zwei Jahre später dann das Doppelalbum „Keine Macht für Niemand!“, dessen Titel eine Anleihe an eine Überschrift aus einer Anarchopostille war.

TSS galt aber nicht als „reine“ Anarchoband, sondern erfreute sich auch in anderen linken Kreisen hoher Beliebtheit – außer bei den moskautreuen Kommunistinnen, die ihnen ihren Anarchismus vorwarfen. In einem Vortrag soll das Wirken jener Band, die zwischen 1970 und 1985 existierte, gewürdigt werden.

Der Vortrag wurde am 25.9.2020 im Haus der Demokratie und Menschenrechte aufgezeichnet und von der Bibliothek der Freien organisiert.

Dr. Maurice Schuhmann: https://www.facebook.com/pg/Dr.phil.Schuhmann/posts/
Bibliothek der Freien: https://bibliothekderfreien.de/
Haus der Demokratie und Menschenrechte: https://hausderdemokratie.de

70 Jahre Rio Reiser: ›Macht kaputt was euch kaputt macht‹ (Ton Steine Scherben / 1970)

Heute vor  70 Jahren wurde der 1996 verstorbene Rio Reiser geboren. Seine Band - Ton, Steine Scherben - hatten vor knapp 50 Jahren, im Juni 1970, ihren ersten Auftritt.



›Macht kaputt was euch kaputt macht‹ ( Ton Steine Scherben/1970)



Radios laufen, Platten laufen,

Filme laufen, TV's laufen,

Reisen kaufen, Autos kaufen,

Häuser kaufen, Möbel kaufen.

Wofür?



Refrain:

Macht kaputt, was euch kaputt macht!

Macht kaputt, was euch kaputt macht!



Züge rollen, Dollars rollen,

Maschinen laufen, Menschen schuften,

Fabriken bauen, Maschinen bauen,

Motoren bauen, Kanonen bauen.

Für wen?



Refrain:



Bomber fliegen, Panzer rollen,

Polizisten schlagen, Soldaten fallen,

Die Chefs schützen, Die Aktien schützen,

Das Recht schützen, Den Staat schützen.

Vor uns!



Refrain:

Macht kaputt, was euch kaputt macht!....

Plattentipp: Ton Steine Scherben: Gesamtwerk - die Studioalben

Ein Klick auf das Bild verlinkt zur Box bei amazon.de
Bekanntlich sind Ton, Steine Scherben eine unserer Lieblings Agit-Rock Bands. Wir sind dann mal so frech und verweisen auf einen Kommerzlink: Am Samstag den 4. Dezember 2015 erscheinen die Studioalben der Scherben in einer auf 2000 (Andere sprechen von sogar nur 500) Boxen limitierten Auflage auf Vinyl. Die Vinyl-Box enthält alle fünf Original-Alben der Band, neu abgemischt und auf 180g-Vinyl gepresst:

Im Gegensatz zum Gesamtwerk fehlen hier leider die Livealben. Denn die Scherben waren vor allem eine Liveband.
  • 1985: In Berlin 1984 (Live I)

  • 1996: Live II

  • 2002: Land in Sicht, DVD, erschienen bei eye tune productions

  • 2006: Live III

Zum Hineinhören empfiehlt sich das an dieser Stelle bereits verlinkte Konzert in Offenburg anno 1983, zwei Jahre vor der Auflösung der Scherben.

Dafür klingen die LPs authentischer und einfach wärmer. Für alle, deren Platten inzwischen völlig abgenudelt sind oder auch für Neueinsteiger eine sicher sinnvolle Anlage.