Skip to content

Hussein hingerichtet - die wahren Schuldigen bleiben unbehelligt

Mit Sicherheit ist die Hinrichtung von Saddam Hussein, die heute stattfand, kein Beitrag zum Frieden im Irak. Bush erklärte in den USA, die Hinrichtung sei ein "wichtiger Meilenstein" auf dem Weg zu einer "irakischen Demokratie". Eine interessante Auffassung von Demokratie. An einem Verfahren, in dem tatsächlich das Volk richtet, hatte Bush und Co. zu keinem Zeitpunkt ein Interesse. Warum auch, wären doch nur die Verstrickungen seines eigenen Regimes in Husseins Diktatur ans Tageslicht gekommen und seine Begründung für den Krieg gegen den Irak vollends als Lüge enttarnt worden.

Blogbeitrag zu Husseins Tod im rabenhorst

Bildquelle: IRAQI TV, HO


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.

cronjob