trueten.de

"Parteien sind zum Schlafen da - und zum schrecklichen Erwachen." Zeitung 883, 1971

An den Nazis ein Beispiel nehmen - mit Deutsch brillieren

Eines muss man den Nazis lassen: Sie setzen sich wenigstens für den Erhalt und die richtige Anwendung der deutschen Sprache ein. Und zwar nicht nur in der Theorie, in der von ihnen diese ganzen Englizismen korrigiert werden und beispielsweise das Internet korrekt als "Weltnetz" und das TShirt richtigerweise "T-Hemd" heißt. Dieser Einsatz für deutsche Interessen muss belohnt werden, daher werden die rhetorisch brilliantesten Reden von NPD-Politikern beim NDR3 im Rahmen eines Telekolleg Deutsch vorgestellt. Man höre und staune:





via netzpolitik

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

    • Posted byEcki
    • on
    Hihi, herrlich. Auch sehr schön anzusehen ist das Interview mit dem Hamburger DVU-Spitzenkandidat von 1993
    Comment (1)
    Reply
    • Posted byrobert
    • on
    tja wenn das der führer wüsste das seine nicht eloQuenten nachwuchs zöglinge nicht einmal die deutsche rhetorik beherrschen er würde sie standrechtlich erschiessen lassen zurecht finde ich!!!! ;-)
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed