"... ziviler Ungehorsam entsagt jeglicher Rechtfertigung"

Seite 1 des Pamphletes
Ein ziemlich eigenartiges Demokratieverständnis legt die "Junge Gruppe" der Gewerkschaft der Polizei Landesbezirk Berlin an den Tag:

"[...] Sondern auch, dass die Bereitschaft der sogenannten Mitte in der Bevölkerung, sich den Polizistinnen und Polizisten bei Ausübung ihres Berufes mit aller Macht in den Weg zu stellen, voranschreitet.

Insbesondere zeigten die Demonstrationen in Stuttgart im September 2010, in Gorleben im November 2010 und vor allem in Dresden im Februar 2011 diese Entwicklung auf. Die Ausübung von „zivilen Ungehorsam“ und die häufigen Versuche, diesen in unserer Gesellschaft zu legitimieren, entsagen jeglicher Rechtfertigung. [...]"


Quelle: Originalschreiben an die IG Metall Jugend Berlin

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

Comments

Display comments as Linear | Threaded

hc voigt on :

pfff
ich entsage diesen gewerkschafter_innen mal umgekehrt jegliche rechthabung
Comment (1)
Reply

Hans on :

Entbeeren muss es heißen, wie Erdbeeren. "entbeeren jeder Rechtfertigung".
Comment (1)
Reply

uwe tom on :

bullshit!!!
Comment (1)
Reply

leo on :

... und wieder ein Hinweis der darauf hindeutet, wie antidemokratisch sich diese Gesellschaft entwickelt ...

Das macht mir Angst.
Comment (1)
Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed