trueten.de

"An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern." Erich Kästner

Internationales Gewerkschaftertreffen auf dem G8-Alternativgipfel

Am 3. Februar hatte ich den Aufruf “Nein zu G8 - Gewerkschaften auf die globale Bühne!” in unserem Blog vorgestellt.

Inzwischen ist klar: Es wird ein internationales Gewerkschaftertreffen auf dem G8-Alternativgipfel in Rostock stattfinden. Das Treffen wird in Kooperation mit ver.di, der DGB-Jugend, BaSo und Labournet organisiert.

Der genauer Termin ist Mittwoch, der 6. Juni, von 14:30 Uhr bis 19 Uhr in Rostock.

Falls jemand noch Reisemöglichkeiten nach Rostock / Heiligendamm sucht, kann er hier noch fündig werden.

Das Treffen findet im Rahmen des Alternativgipfels statt.

Zur Einladung und Programm
Gegen Standorterpressung und Lohndumping: Gewerkschaften auf die globale Bühne!

Zwei Veranstaltungen des InitiatorInnenkreises Internationaler GewerkschafterInnenaufruf in Kooperation mit ver.di, DGB-Jugend, BaSo, labournet


Datum:
Mittwoch, 6. Juni 2007 in Rostock

Ort:
Hochschule für Musik und Theater Rostock
Raum 0101
Beim St.-Katharinenstift 8
Rostock

1. Block 14.30h bis 16h

Gewerkschaften im globalen Kapitalismus: Erfahrungen und Analysen

Moderation: ...

Hier sollen die weltweit sehr unterschiedlichen Probleme in den gewerkschaftlichen Auseinandersetzungen a) dargestellt und b) analysiert werden.

Erfahrungen:
- Widersprüche und Lernprozesse der Opel/GM-Belegschaften
- Silicon Valley, Bangalore, Sindelfingen -- gemeinsamen Interessen und Gegensätze der IT-ArbeiterInnen
- Third World Network Africa -- Gewerkschaften im Global South

Analysen:
Moderiertes Podium (ModeratorIn & 2 TN)


2. Block 17h bis 19h


... raus aus der Sackgasse - Strategien und erste Schritte

Moderation: ...

Hier sollen (sich nicht ausschließende) Ansatzpunkte einer globalen gewerkschaftlichen Gegenstrategie diskutiert werden

- Social movement Unionism /Bsp. ..
- Global Unions entlang der Branchenstrukturen (Bsp. ITF -- Welttarifvertrag)
- Solidarisierung entlang gemeinsamer Forderungen (Arbeitszeit, Mindestlohn, Kernarbeitsnormen..)
- Stellenwert von "Brückenköpfen" -- Tarifkoordination
- gewerkschaftliche Globalisierung als Jugendthema
- Globalisierung von unten -- Kommunikation und Solidarität

18.30h -- 19h Moderiertes Podium (ModeratorIn & 2 TN) : Zusammenfassung

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed