trueten.de

"Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden." John Lennon

Die Arbeiterfotografie auf der photokina

Die Arbeiterfotografie hat in Köln vom 21. bis 26. September 2010 in der Kölnermesse Halle 1 einen Messestand im Bereich ‘meet the professionals’ mit Exponaten aus dem aktuellen Wirken von Galerie und Verband.

Arbeiterfotografie im Bühnenprogramm (je 1 Stunde)
Soziale Akteure - Sozialfotografen - activist photographers  1900-2000
  • Di 21.9., 15 Uhr
    Arbeiterfotografie - Mediamix (wird noch genauer spezifiziert)
  • Mi 22.9., 15 Uhr
    Arbeiterfotografie - Zeitsprung 1920er, 1950er, 1980er Jahre und 2010 (wird noch genauer spezifiziert)
  • Do 23.9., 15 Uhr
    Arbeiterfotografie - Gruppen und -Einzelmitglieder (wird noch genauer spezifiziert)
  • Fr, 24.9., 16 Uhr
    Baumwolle weltweit
    Gespräch und Bildpräsentation mit dem Fotografen Hans Peter Jost (CH) - ausgestellt in der Galerie Arbeiterfotografie
    Es liegt eine Buchpublikation (deutsch und englisch) aus dem Lars-Müller-Verlag vor.
  • Sa 25.9., 15 Uhr
    Poesie der Landstraße
    Vortrag und Gespräch Krystyna Kauffmann über Marie Goslich (1859-1936) - ausgestellt in der Galerie Arbeiterfotografie
    Es liegt der Katalog 'Poesie der Landstraße' vor.
Die photokina ist das Forum der Klassik und der Neuerungen in Sachen Fotografie und bietet alle zwei Jahre Gelegenheit, alle Branchenvertreter mit ihren Produkten kennenzulernen. Das Testen von Bild- und Bearbeitungstechnik ist über einen breites Angebotsspektrum möglich, ja erwünscht. Als "internationale Leitmesse der Branche stellt sie das Bild in den Mittelpunkt", ist sie selbstverständlich Handels-und Wirtschaftsfaktor, aber gleichzeitig auch Labor zwischen angewandter Fotografie, Kunst und Werbung. Im Bereich 'Meet the Professionals' stellen sich Berufs- und Interessenverbände, Fotozeitungen und Foto-Medien-Akademien vor. Gleich nebenan gibt es das künstlerische Ausstellungs-Rahmenprogramm in der 'Visual Gallery'. In diesem Bereich (Halle 1) ist der Eintritt frei.

http://www.photokina.de

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

    • Posted byphotokina
    • on
    RT @ttrueten: blog update: Die Arbeiterfotografie auf der photokina http://tinyurl.com/34szdjl
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed