Skip to content

Immer mehr Blockierer vor dem Grundwassermanagement

Blockade vor dem Grundwassermanagement
Stuttgart, 23.05.2011. Bei der Dauer-Sitzblockade, die seit heute früh 5:30 Uhr vor der Baustelle des Grundwassermanagements stattfindet, nehmen inzwischen mehr als 300 Stuttgart 21-Gegner teil. Nach der heutigen Montagsdemo gab es nochmals einen deutlichen Zuwachs der Blockadeteilnehmer: Bis zu 800 TeilnehmerInnen nahmen an der Blockade teil. Peter Selig-Eder, Teilnehmer der Sitzblockade, sprach auf der Montagsdemo über die Blockade, die bisher von der Polizei geduldet wird.

“Das Verhalten der Polizei ist im Vergleich zu dem, was wir hier in Stuttgart – insbesondere am 30.09., dem Schwarzen Donnerstag – schon erlebt haben, erstaunlich. Ob das zurückhaltende Verhalten der Polizei mit dem Regierungswechsel in Zusammenhang steht, lässt sich nicht sagen, aber es wäre zu hoffen”, sagt Peter Selig-Eder. Er nimmt seit heute früh an der Dauersitzblockade teil, weil trotz des Regierungswechsels und des angeblichen Baustopps weitergebaut wird, nachwievor nicht alle Fakten auf dem Tisch liegen und Risiken verschwiegen werden. “Es kann nicht sein, dass Parlamentarier Beschlüsse fassen, ohne dass ihnen die dafür relevanten Gutachten vorliegen. Damit wird unsere Demokratie verhöhnt.”

Quelle: Pressemitteilungen 23.05.2011

Warning: Undefined variable $headcss in /home/www/plugins/serendipity_event_lightbox/serendipity_event_lightbox.php on line 212
cronjob