trueten.de

"Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher, und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch, werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude." Albert Einstein

Karte der Schande: Straftaten gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte

Die "Karte der Schande" zeigt polizeirelevante Straftaten, die dieses Jahr gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte begangen worden sind. Sie wurde erstellt, um einen Überblick über die vielen Angriffe gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte in Deutschland zu bekommen. Einen vollständigeren Überblick gibt es auf der Seite "Chronik flüchtlingsfeindlicher Vorfälle" der Aktion "Mut gegen rechte Gewalt".

Andreas Weck hat Zahlen vom Bundesministerium des Inneren übermittelt bekommen: "Satte 176 Straftaten gegen Asylunterkünfte wurden allein bis zum 29. Juni 2015 im gesamten Bundesgebiet gezählt – das sind im Durchschnitt rund 29 pro Monat oder anders gesagt, fast ein Übergriff pro Tag. Davon gehen 151 nachweislich auf das Konto von Rechtsradikalen."

Deutlich wird, dass es sich keineswegs um "Einzelfälle" handelt, sondern vielmehr um ein flächendeckendes Problem...

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

    • Posted byGeoff Roberts
    • on
    Sehr unübersichtlich! Das es Übergriffe gibt ist unbestritten, aber viel wichtige wäre es, die Einzelne Fälle deutliche aus zu arbeiten.
    Comment (1)
    Reply
    • Posted byDresdner
    • on
    Könnte man evtl. die Markierungen unterschiedlich gestalten je nach Art der Straftat (Brandanschlag, körpervelretzung, etc.)? Das würde die Übersichtlichkeit vermutlich schonmal erhöhen. Ich finde die Karte aber auch so anschaulich - vor allem aber erschreckend. Man zoome mal nach Dresden und Freital...
    Comment (1)
    Reply
  1. Wo ist die Karte die ALLE ÜBERGRIFFE / STRAFTATEN seit Gründung der Bundesrepublik / DDR zeigt ?
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed