trueten.de

"Die Regierung des Menschen über den Menschen ist die Sklaverei. Wer immer die Hand auf mich legt, um über mich zu herrschen, ist ein Usurpator und ein Tyrann. Ich erkläre ihn zu meinem Feinde." Pierre-Joseph Proudhon

Empfehlung: LeoSounds Pickups für Telecaster

Seit neuestem verwende ich LeoSound Pickups

Telecaster MudCat


Daten:
- Alnico-V Stabmagnete, unbearbeitet nicht gestaggert, Süd oben bei Bridge,
Nord oben bei Neck
- Clockwise Wound Neck und Reverse Wound bei Bridge, ergibt in der Zwischenposition
ein Humbucking Effekt.
- 9,3 kOhm* DC-Widerstand Bridge-PU "MudCat", L=5,2H*
- 8,2 kOhm* DC-Widerstand Neck-PU "MudCat", L=3,2H*
- 7,1 kOhm* DC-Widerstand Bridge-PU "60s Standard", L=3,2H*
- 7,2 kOhm* DC-Widerstand Neck-PU "60s Standard", L=2,4H*
- mit original AWG42 Medium-build bzw. AWG43 (Neck) Drahtstärke gewickelt
- Wie das Original : Zur Reduzierung / Vermeidung von Rückkopplungen und
Mikrofonieeffekten wurde der Pickup penibel in Wachsmischung "gepottet" - dem
Pfeiffen ein Ende!
- "Flats" sind Eigenarbeit aus dem Originalmaterial "Vulkanfiber schwarz", nicht gestanzt
oder gelasert - viel Handarbeit!
- Kapazitätsarme Anschlußdrähte mit 30 cm Länge
- Einbauabmaße und Befestigungslochabmaße 100% wie Fender-Tele, passende
Schrauben liegen bei
- Der Neck-PU ist mit einer Kappe aus Neusilber hergestellt, damit gibts nur sehr
geringe Höhenverluste.
- Der Bridge-PU ist mit Gewebeband über der Wicklung gegen mechanische
Einwirkungen geschützt.
- Wie die alten Originale ist der Bridge-PU mit einer Baseplate aus kupferbeschichtetem
Weicheisen bestückt.
- Die "korrekte" Baseplate bringt erst den richtigen Tele-Knack an der Bridge heraus.
Die hier verwendeten stammen von einem Speziallieferanten aus den USA
- Die Wicklungen sind „scatterwound“, also beim Wickelvorgang handgeführt
wie die alten PU´s aus den 50´s / 60´s
*Angaben +- 3% Fertigungs-Toleranz

für meine TeleCaster

Eine Besprechung bei HarmonyCentral folgt in Kürze