trueten.de

"Here's another nice mess you've gotten me into!" Oliver Hardy

10 Jahre OTKM Stuttgart: Jubiläumswochenende am 18. und 19. Mai


Das Offene Treffen gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart (OTKM) hat sich 2009 nach den Protesten gegen den NATO-Gipfel in Straßburg 2009 gegründet. Seitdem organisieren wir praktische Antikriegsarbeit in Stuttgart und Umgebung. Wir stören die Bundeswehr bei öffentlichen Auftritten in Schulen und Bildungsmessen, organisieren Veranstaltungen, Demonstrationen und Theaterstücke. Auch über die Stadtgrenzen hinaus beteiligen wir uns immer wieder an Aktionen und organisieren z.B. jedes einen Bus zur Demonstration gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in München. Für den September mobilisieren wir zum „Rheinmetall entwaffnen Camp“ in der Lüneburger Heide.

Doch warum sehen immer weniger Menschen die Notwendigkeit gegen die weltweiten Kriege auf die Straße zu gehen und aktiv zu werden? Wie sind wir als antimilitaristische Bewegung gerade überhaupt aufgestellt und mit welchen Herausforderungen sind wir konfrontiert? Wie hat sich die Kriegs- und Militärpolitik in Deutschland entwickelt? Und was wird uns in naher Zukunft noch erwarten? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen wir uns beim Jubiläumswochenende. Besonders freuen wir uns über die Teilnahme von Antikriegsgruppen aus weiteren Städten, darunter den Initiativen „NoWar“ und „AntikriegsCafe“ aus Berlin und der Informationsstelle Militarisierung aus Tübingen.

Themen der Vorträge und Workshops

  • Kein Frieden mit der EU (Impulsvortrag vom OTKM Stuttgart)

  • Zivilmilitärische Zusammenarbeit (Informationsstelle Militarisierung)

  • Feministische Militärkritik (NoWar Berlin)

  • Kein Tag der Bundeswehr (Thomas Haschke)

  • Politisch kämpfen in der Flüchtlingsbewegung (Arbeitskreis Internationalismus Stuttgart)

  • Abschottung zum Anfassen (OTKM Stuttgart)


Weitere Programmpunkte:

  • Podiumsdiskussion

  • Kulturprogramm mit Musik und Essen

  • Bilder- und Videoshow

  • Aktionsflashmob in der Innenstadt


Programmübersicht auf unserer Website

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!
Offenes Treffen gegen Krieg und Militarisierung

Artikel in der kontext:wochenzeitung zum OTKM Jubiläum

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

  1. Von: Fred Walter [mailto:politik@walter-rs.de]
    Gesendet: Donnerstag, 28. Februar 2019 09:08
    An: 'thomas.kaspar@ippen-digital.de'
    Cc: 'info@merkur.de' ; 'berlin@taz.de' ; 'lothar.binding@bundestag.de' ; 'info@attac.de' ; 'Redaktion@sueddeutsche.de' ; 'DieZeit@zeit.de' ; 'verlag@freitag.de'
    Betreff: WG: ->18.2. Globale Nachrüstungen?< /< Frau Dr.Merkel, mit oder ohne I N F aber mit Trump/Putin die Erfolgsgeschichte der Homo Sapiens beenden?! c/c MdB/Medien

    Fred Walter,Henkelshof 5-7, 42897 Remscheid
    1.3.19 Was neues? >Nein, nur die Gemeinnützigkeit der DWT (D. Wehrtechnik) bleibt erhalten, die der ATTAC als no Profit-
    bringer aberkannt.> EU „Friedensunion“ soll Konjunkturprogramm für Rüstungsindustrie schaffen. >Ein Schutz der Kapitalin-
    teressen vor den Menschenrechten! >Bayer verdoppelt trotz Wertverlust seit 20 Jahren bekannter Gefährlichkeit (Labor von
    Monsanto!) einiger Produkte die Dividende auf 2,6 Mrd., bezahlt von der Gesellschaft und letztlich den Bauern, 12000 Stel-
    len abbauen. Unregulierter Kapitalismus pur?! >Nein, Sidney Warburg, 1933:“Geschäfte machen die Geschichte“ >Indien/
    Pakistan wollen den ersten von Atomkrieg führen? > Auch unsere „Volksvertreter“, schauen zu. Ist doch nur „Kulturgut“!?

    Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,
    Nachrüstung als Abschreckung mit uns als nicht Flächenstaat auf alle Fälle als atomare Opfer eines seit
    Jahren von den USA angedachten begrenzbaren europäischen Krieges, einer Ost/West „Spieltheorie“,
    obwohl man sich atomar weder abschrecken noch verteidigen kann, ohne sich in „Obhut“ von paranoiden
    Kriminellen in Ost und West in „Zeiten reiner Machtpolitik“(Zeit 7.2.19) mit 0 Überlebenschancen zu begeben.
    Potenziert durch selbstsuggerierter Unterlegenheit,zwanghaftem Glauben erfolgreicher Erstschlagsoptio-
    nen auf beiden Seiten, aber 1000-fachem Overkill als überflüssig tödliche Maxime!? Der Markt/Machter-
    haltung von Minoritäten des unregierbaren Finanzimperialismus oder den östlichen Staatskapitalismus ge-
    schuldet, wo (Sidney Warburg,1933) die „Geschäfte machen die Geschichte“? Krieg als beste Profitbringer
    geschoben von zunehmend paranoiden „Kriminellen in den Führungsetagen“? Begleitet von politischen
    Eliten,die nicht wissen was sie glauben, aber von „Hintergrundschatten“ als 4., und „ 5. Gewalt“ (Spiegel)
    handfeste vorgegebene Meinungen zu allen Dingen haben, die Interessen ihrer eigentlichen Arbeitgebern
    den Wähler ignorierend! Die Altmaier, & Co, unverdrossen weiter machen und „warten auf Godot“, oder
    „die Menschheit schafft sich ab“?(Prof.Lesch)

    Aus dem Nebelkreis zerstörender Ideologien, bis hin zu Religionsfaschisten des 21.Jahrhunderts, sind es
    nur ein Käfig voller namentlich bekannter Narren,oder nur paranoide Psychopathen in OST und WEST,
    die getrieben von der Machtgier für 200 oder 300 Millionen Toter mit der Verabschiedung der weißen Ras-
    se verantwortlich werden können? Oder ist es nur unserem auf BILD Niveau indoktriniertes Dark Eye ge-
    schuldet, dass sich diese „Staatliche Kriminalität“ (Spiegel) “ zu Lasten der Erfolgsgeschichte des Homo
    Sapiens und deren Ausrottung so unverblümt und unwidersprochen frei agieren können? Neurotische
    Psychopathen, ohne Empathie, Reue, Gewissen,ohne jeglicher Vernunft, unter der Maske der Normalität,
    mit atomaren selbstsuggerierten Abschreckungseffekten, wirtschaftlichen Erpressungen,dem archaischen
    Verlangen geschuldet, ganze Völker als Selbstzweck zu zerstören ,oder nur damit zu drohen?
    Frau Dr Merkel,die allzu schnelle Schuldfrage? Bauen wir nicht schon zu lange ein neues KUBA auf,
    also in 100 Jahren das dritte Mal an den russischen Grenzen? Deutschland 2000, 2015 gegen den Atom-
    waffenverbotsantrag der UNO! Immer noch im EURATOM usw! Unsere Verantwortungen?

    Ob mit oder ohne INF ist die Vernichtung der Gemeinschaft Anderer oder die Drohung damit, ein nie be-
    gründbarer Akt. Keine Ideologie, Religionen eingeschlossen, dem leeren Geschwafel von Verteidigung
    der Demokratie im Zeitalter des um sich greifenden nationalistischen „ökonomischen Terrorismus“, egal
    welche strategischen oder anderen Grundlagen wir Menschen dafür geschaffen haben; sie berech-
    tigen uns Menschen dafür nicht, dafür Millionen hinzuschlachten. Bei dem vorhandenen Vernichtungs-
    potential befinden wir uns daher in einer globalen Schicksalsgemeinschaft! Keiner kann sich davonsteh-
    len, ob uns das passt oder nicht in unseren zusehends zerfallenden Gesellschaften.
    Trump mit seinem selbstsuggerierten Egomarketing mit seinen „Hintergrundschatten“ (Die ungehindert eine
    Diktatur aufbauen) , und unkontrolliertem Machtgehabe, dumpfen globalen Hegemoniegelüsten als „New-
    Deal-Niveau“, wie von den USA (S. Warburg 1933) gewohnt, „Geschäfte machen die Geschichte“!
    Im 21.Jahrhundert? Ohne jede Vernunft und steigender Wahrnehmungsunfähigkeit, mit Regierungspro-
    grammen aus selbstsuggerierten Fake news, um mit leerem Geschwafel in Zeiten des archaisch sadisti-
    schen Massentötens, über Scheinwahrheiten, Halbwahrheiten, Verfälschungen, den „Krieg Reich gegen
    Arm“ (Buffet) den „ökonomischen Terrorismus“ fortzusetzen, wo die „Superklassen“ (Prof Moewer)mit uns als
    Opfer die sog. Demokratien bilden? Stichworte zur Erinnerung an unsere US Freunde, „einer Nation
    in Abwicklung“ (Thomas Piketty) mit unabsehbaren globalen Folgen dieses unregulierten und unregierbaren
    faschistischen „Kapitalimperialismus“.

     Wofür eine Überrüstung, (IST: USA 900 Mrd, 500 Standorte/ Russland 60 Mrd. p.a.,17 Standorte.) bei steigend
    aggressiveren Unrechtsgesellschaften, wenn durch unser aller „imperialer Lebenswandel“, die
    Spaltung zwischen Reich und Arm Konzept bleibt? ( Privatvermögen global von 28,2 auf 200 Billionen in 10
    Jahren gestiegen ) Eine gigantische Umverteilung von unten nach oben. Erkennbar die Zersetzung
    der größten Erfindung des 20. Jahrhunderts der SOZIALSTAAT. Wird von neoliberalen Rechts-
    auslegern über Parteiortsstammtischen schon massiv zu einer (R.B.Reich) „Endsozialisierung in ei-
    ne Elendsökonomie“ mit einer Suppenküchenkultur mit angehängten Tafeln, die AGENDA und
    40% gesellschaftlich Abgehängter bis zur Altersarmut getrieben? Weltfriede, Sicherheit kann
    nicht mit 2% mehr Rüstungen herbeibombt werden, sie führen aber wie erkennbar zu massiven
    Instabilitäten, wir dabei als „Menschenmaterial“.Überrüstung bei 3800 Milliardären, 3,7 Milliarden
    Arme, global über 200 Billionen Verschuldung gleich 300% mit uneinschätzbaren Crash Situa-
    tionen; Potentiale für Terror und Aufstände. Die dann mit Armeen bekämpfen?
     Dient die „Abschreckung“ ( Vergleich Rüstungssteigerungen) selbsterfundener oder herbeigeredeter
    Feinde,(„Strategy Community“) bei Häufung undefinierbarer Krisen und steigender Unberechenbar-
    keit und selbstsuggerierter Unterlegenheit, aber immer noch ein durch nichts beweisbare asy-
    memetrische Kriegsführung, seit Jahrzehnten für Europa angedacht, als geplanter Massenmord
    auch an der eigenen Bevölkerung! Womit aber dann „verteidigen“? Folglich atomare Abschreck-
    ung als Konzept in einer kannibalischen Weltordnung mit „Neocäsaren“ a laTrump, Putin, aber
    die eigene Vernichtung dessen was man zu verteidigen vorgibt einschließen muss! Wer zuerst
    schießt stirbt nur als Zweiter trotz / wegen der Glaubensrichtung und Erstschlagsoptionen, ohne
    bewiesene Strategien, atomare Kriege z.B. gehen Russland, gemeint ist China,(was folgt dann?)er-
    folgreich führen zu können, dagegen aber unser aller Untergang.
     Um dennoch lukrative „begrenzte“Kriege (J.Larsen, Ph. Breedlove / Irak bereits 10 Jahre vor Ausbruch von
    den „Verrückten“konzipiert etc.)als beste Profitbringer zu inszenieren? Geschuldet „Wirtschaftlich-Militä-
    rischen-Komplexen“, (Eisenhower warnte bereits), für die „Superklasse“ (Moewers) des 21.Jahrhunderts,
    eines “Trumpschen 1% Privatklub USA“? Krieg und Krisen (J.Risen„State of war“) sind US Geschäfts-
    modelle begleitet von einem Staatsterrorismus mit (NY Times )„Räuberischen Erpressungen“ von an-
    tidemokratischer Natur. Unregulierter Kapitalismus und Demokratie schließen sich einander aus.
     Mit dem „Freihandelsimperialismus“, Der Ausbeutung Afrikas durch die Reichen (Min.J.Müller, FR 8.7.
    17) Landgrabing im künftig noch größeren Stil, Grundlage für kommende Flüchtlingsströme in Milli-
    onenbereichen. Einmauern Europas der „Kreuzritter“, die “Verbrennungsöfen werden heute schon
    durch Meeresgräber ersetzt“? Folge auch des IS Mitbegünders Bremer,der sämtliches Militär
    im Irak entließ. Beginnen die u.A. nach Mossadeg/Irak/Südamerika und den von den USA mitver-
    ursachten Flüchtlingsverpflichtungen ihren Verpflichtungen nachzukommen?
     Neben Klimawandel, Korruption, Massive Fortsetzung von Flüchtlingszügen (Weltweit 60 Millionen),was
    bleibt da für die „Entartete Merkelsche Wohlfühlgesellschaft“(Zeit 10.8.18), wenn wir psychologisch be-
    trachten müssen; dass sich Politik von ihren Arbeitgebern, also uns „Wählern“ zu Gunsten von Kap-
    talinteressen immer deutlicher verabschiedet? Das Geschäftsmodell einer Finanzoligarchie als 4.
    Gewalt,sichtbar immer deutlicher abgelöst über die 5.Gewalt (Spiegel) globaler Beraterkonstrukte!

    Frau Dr.Merkel, in Millisekunden der Erdgeschichte, haben wir mit unserem Abbild einen eigenen Gott ge-
    schaffen, drücken dieser einzigen Erde den Stempel unserer Überlegenheit bei abnehmender Vernunft,
    Moral und Ethik auf.Begreifen mit unserer Wissensverweigerung nicht,wir leben alle in einer globaler ge-
    genseitigen Abhängigkeit. Dennoch sollen wir weiter blind der Logik eines unregierbaren, sinnentleerten
    nationalistisch radikalisierten Kapitalismus, also den „Neocäsaren“ „Trumps“& Co, oder Putin mit deren
    Wahrnehmungsunfähigkeiten, aber mit erbeuteten Lizenzen zum Beklauen und Erpressungen der mehr
    und mehr gespaltenen Gesellschaften als deren Beute und in Geiselhaft folgen, wo sich letztlich
    „das System selber frisst“ (P.Pohlmannm,Unilever, Prof.Fratzscher,NY T, D. Precht, Secena, Phoenix etc)?
    Frau Dr.Merkel, Weiter eine Zukunftsunfähigkeit mit rückwärtigen Denkmustern aus den 20.Jahrhundert!?
    Wer initiiert dann ein neues Gleiwitz, wie immer im Namen von Recht und Freiheit und im Allgemeininter-
    esse über (Birnbaum) gekaufte mediale Mythenmaschinen, nationalen Rechtsauslegern, Faschisierung der
    Parteien, weil inkompetente und leicht führbare Politiker nicht wissen was sie glauben, dennoch eine fes-
    te Meinung zu allen Dingen haben oder vorgegeben bekommen? Wann erinnern Sie sich in Anbetracht
    der möglichen Apokalypse an das Grundgesetz Artikel 56? “Die Menschheit schafft sich ab“,( Prof.Lesch)
    wenn sog. Eliten auch in der tödlichen Überrüstung die Spieltheorie mit uns in Geiselhaft fortsetzt, oder
    das Überleben der Homo Sapiens den künftigen autonomen Massenvernichtungswaffen überlasen?!
    Mit freundlichen Grüßen
    Ein Weltbürger

    PS: „Nothing in life ist to be feared, only to unterstood“
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed