Skip to content

Esslingen: "Was Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter von der linken Bundestagsfraktion erwarten können"

Am 28. September 2007 plant "Die Linke" –“ Landesarbeitsgemeinschaft BaWü Betrieb und Gewerkschaft, in Esslingen am Neckar eine Konferenz für Betriebsrätinnen und Vertrauensleute durchzuführen mit dem Titel "Was Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter von der linken Bundestagsfraktion erwarten können". Der Hauptredner wird Klaus Ernst sein, MdB und Erster Bevollmächtigter der IG Metall Schweinfurt.

Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Esslinger Gewerkschaftshaus.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

macdet on :

Klaus Ernst sein, MdB und Erster Bevollmächtigter der IG Metall Schweinfurt.

Die Antwort kenne ich doch schon,oder ???

Mal sehen ob ich vorab ne Info bekomme!

macdet
-- hartz iv muss man sich leisten können --

Jim Knopf on :

Ich erwarte von Parteien generell eigentlich nichts (gutes). Am ehesten vertritt "Die Linke" noch Positionen, mit denen die Arbeitnehmer etwas anfangen können, z.B. die Ablehnung der "Rente mit 67" oder anderes.
Da es hier in dieser Gesellschaft zur Zeit so was wie Parteien gibt, denke ich dass man sich auch mit denen auseinandersetzen muss.

Gruß,
Gewerkschafter

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.

cronjob