trueten.de

"An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern." Erich Kästner

Gebirgsjäger im Val di Susa

Hier wurde bereits mehrfach über die Situation im italienischen Susatal berichtet1. Seit 20 Jahren protestieren die BewohnerInnen dort gegen ein Hochgeschwindigkeitsnetz, das zwischen Turin und Lyon für 20 Milliarden Euro gebaut werden soll. Inzwischen sind im Val di Susa 120 Gebirgsjäger des 3. Bataillons Susa stationiert. Letzter Einsatzort: Kabul. Das ist an Symbolik nicht mehr zu überbieten...





Siehe auch die weiteren Beiträge zum Val di Susa:



Links zu verschiedenen Initiativen gegen den TAV:

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

  1. Wie sinnig...

    Wenn unsere geliebte Bundesregierung dann bald die ersten deutschen Soldaten aus Afghanistan zurückholt können sie die dann ja auch gleich in Stuttgart im Schlosspark stationieren.

    Schließlich muss man den bösen S21-Gegner ja endlich mal zeigen, was rechts und Ordnung ist...
    Comment (1)
    Reply
  2. 1. Video, 0:21

    Extra noch mal reintreten.
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed