trueten.de

"Wer wagt es, sich den donnernden Zügen entgegenzustellen? Die kleinen Blumen zwischen den Eisenbahnschwellen." Erich Kästner

Blogkino: Der gewöhnliche Faschismus (1965)

In der heutigen Folge unserer Reihe Blogkino zeigen wir den sowjetischen Dokumentarfilm Обыкновенный фашизм; (Obyknowenny Faschism) des Regisseurs Michail Romm aus dem Jahre 1965.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entryTrackback URL

Comments

    • Posted bykarl glanz
    • on
    Es ist erschreckend wie gewöhnlich doch der Faschismus sein kann und es auch ist. Wohin man auch schaut, überall zeigt er seine hässliche Fratze. Nicht nur in der ehemaligen Sowjetunion, sondern auch hier, bei uns, mitten unter uns zeigt er sich:
    Comment (1)
    Reply
    • Posted bytroptard
    • on
    Schon erstaunlich, wie wenig in diese hässliche Fratze schauen wollen. Kommentare zu diesem ausgezeichneten Film gegen Null.
    Das muss beängstigen!
    Auf einem anderen Blog habe ich auf diesen Film hingewiesen. Mein Hinweis wurde gelöscht, ohne Kommentar!
    Comments (2)
    Reply
    • Posted bytroptard
    • on
    Danke!!!
    Comments (2)
    Reply
    • Posted byFrank
    • on
    Als der Film hergestellt wurde war ich ein Jahr alt. Mich schaudert . . .
    Comment (1)
    Reply

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed