Skip to content

Blogkino: Simon of the Desert – Simon del Desierto (1965)

Heute zeigen wir im Blogkino mit Filmen zum Thema Ⓐnarchismus "Simon of the Desert". Der Film aus dem Jahr 1965 von Luis Buñuel basiert lose auf der Geschichte des asketischen syrischen Heiligen Simeon Stylites aus dem 5. Jahrhundert, der 39 Jahre lang auf einer Säule lebte.  Buñuel übt in seinem letzten mexikanischen Film Kritik an dem scheinbar Heiligen: Simón, der Sohn von Simeon Stylites, lebt seit 6 Jahren, 6 Wochen und 6 Tagen auf einer acht Meter hohen Säule mitten in der Wüste und betet für geistige Reinigung. Eine Versammlung von Priestern und Bauern begrüßt ihn und bietet ihm eine brandneue Säule, auf der er seine Mission ausüben kann. Er kommt von der Säule herunter und ihm wird das Priestertum angeboten, weigert sich jedoch, weil er sich selbst für unwürdig hält, und verlässt seine alternde Mutter aus Liebe zu Gott, ehe er seine neue Säule besteigt. Er heilt einen Amputierten, der beide Hände vermisst, dessen erste Verwendung ist es, sein Kind zu schlagen...

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
BBCode format allowed
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.

cronjob